Willkommen in Tübingen

Die Junior GBM Tübingen ist eine von momentan 25 Stadtgruppen, die in der bundesweiten Junior GBM organisiert sind. Wir in Tübingen haben derzeit 23 aktive Mitglieder – vom Bachelorstudenten bis zum Doktoranden. Unsere Mitglieder kommen aus den Fachdisziplinen Biochemie, Biologie, Bioinformatik und Pharmaceutical Sciences & Technologies.

Seit Oktober 2015 sind wir zudem auch eine Stadtgruppe im Verband für Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland, zu dem auch die GBM als Fachgesellschaft gehört.

 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, durch Exkursionen zu wissenschaftlichen Institutionen und in die Industrie die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten in das Berufsleben aufzuzeigen. Über die Organisation von Seminaren und Workshops wollen wir die Möglichkeit geben, sich die für das Berufsleben nötigen Soft Skills anzueignen.

Interesse geweckt? Über weitere Mitglieder und Gäste auch aus anderen biowissenschaftlichen Bereichen würden wir uns sehr freuen. Melde Dich doch einfach per E-Mail, besuche uns auf Facebook oder schau bei unserem nächsten Treffen oder der nächsten Veranstaltung vorbei!

 

 



Berichte

Life Science Career Day 2017

Am Freitag, 30. Juni, fand zum zweiten Mal ein Karrieretag der jGBM Tübingen statt. Wir hatten einen erfolgreichen Nachmittag mit Vorträgen und Ständen von Vertretern der Industrie, wobei sich gute Möglichkeiten ergaben, um sich auszutauschen, Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

Zum Einstieg gaben Kathrin Jeckel und Dr. Torben Kasparek gemeinsam einen weitreichenden Einblick in den Firmenaufbau von Novartis und die Arbeit in der klinischen Forschung. Außerdem informierten sie die Besucher über verschiedene Einstiegsmöglichkeiten in das Unternehmen, wie zum Beispiel den Einstieg als Trainee und seine Aufgaben.

Im Anschluss stellte Dr. Mirko Jaumann die Arbeitsweise von HB Technologies-AG und einige aktuelle Projekte vor.

Nach einer Stunde Pause in der man sich mit den Vortragenden, sowie Herrn Roller von VBIO eV und Herrn Helle der Novis GmbH bei Brezeln und Kaffee weitergehend unterhalten konnte, ging es mit einem Vortrag von Herrn Wolff (Geschäftsführer VAA) zum ersten Arbeitsvertrag aus juristischer Sicht weiter, welches ein selten angesprochenes aber wichtiges Thema darstellt. Dr. Michael Burnet stellte in seinem Vortrag sehr anschaulich die Vorteile und Nachteile der Arbeit in einem großen oder einem kleinen Unternehmen dar.

Zum Abschluss gab es noch einige Tipps zum Verfassen einer erfolgreichen Bewerbung von Stephan Plonka.

An dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an die Vertreter von Firmen und Organisationen, unsere Besucher, sowie die fleißigen jGBM-Helfer!

Stocherkahnfahrt auf dem Neckar

Strahlender Sonnenschein, gute Laune, die Möglichkeit, in kleiner Runde Kontakte zu knüpfen, und Erfahrungen auszutauschen: Bei der gestrigen Stocherkahnfahrt hatten wir alle einen großen Spaß und den perfekten Ausklang eines sommerlichen Arbeitstages. Das Feierabendbier, diverse Ausflüge in das kalte Neckarwasser und das gemeinsame Grillen haben sicher ihren Anteil daran geleistet.

 

Seminar Fördermittelanträge

Professor Ralf-Peter Jansen gab uns in seinem Vortrag zu „How to apply for grant fundings“ einen brillianten Einblick in das Verfahren und den Aufbau von Bewerbungen für Förderungsanträge. Er stellte uns verschiedene Gesellschaften vor, die Förderungsmittel bewilligen, und ging jeweils auf deren Vor- und Nachteile ein. Punkt für Punkt ging Professor Jansen auch auf den Aufbau der Antragsbewerbung ein und plauderte dabei aus dem Nähkästchen, was er jeweils als wichtig einschätzt. Unsere Seminarteilnehmer konnten sich damit eine sichere Struktur über Anträge und deren langwierige Planung verschaffen. Auch ein Überblick über die Unterschiede zwischen Bewerbungen für Förderungsmittel und Stipendien wurde uns gezeigt. Damit ein herzliches Dankeschön an Professor Jansen für einen so informativen Vortrag!

Kontakt

Neugierig geworden? Dann melde Dich doch bei uns oder besuche uns auf Facebook!

Vorstand des Wintersemesters 2016/2017:

Sprecher: Carolin Warnecke
Sprecher: Viktoria Anselm
Kassenwart: Lena-Marie Grünwald

Schriftführer: Caren Linnemann
Öffentlichkeitsarbeit: Nikolas Layer