Mitteldeutsches Symposium

Mitteldeutsches Symposium in Jena:

Nach dem Auftakt in Leipzig wird die jGBM Jena am 9. und 10. Juni 2017 den zweiten Teil des Mitteldeutschen Symposiums ausrichten. Hier gibt es schon einmal das vorläufige Programm:

09.06.2017

Ab 16.00 Uhr  Anmeldung

17.15 Uhr  Besuch des Botanischen Gartens mit chemisch-ökologischer Führung

19.00 Uhr  Grillabend auf dem Fakultätscampus

20.00 Uhr  Besuch der Wagnergasse

 

10.06.2017

10.00 Uhr  Begrüßung durch Prof. Dr. Thorsten Heinzel (Koordinator GBM Jena)

10.30 Uhr  Prof. Dr. Christoph Englert (Leibniz Institut für Alternsforschung):

  “Of Fish and Men: Insights into Aging from a short-lived Killifish”

11.15 Uhr  Dr. Alexander Mosig (Universitätsklinikum Jena - Institut für Biochemie):  

“Organ-on-chip in biomedical research - An alternative to animal experimentation?”

12.00 Uhr  apl. Prof. Dr. Amelie Lupp (Universitätsklinikum Jena - Institut für Pharmakologie und Toxikologie) 

“Evaluation of new target structures for the diagnosis and therapy of different tumor entities”

13.00 Uhr   Mittagessen in der Ernst-Abbe-Mensa

14.30 Uhr  Prof. Dr. Johannes Krause (Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte):  

“Die genetische Herkunft der Europäer: Migration und Anpassung in der Vorgeschichte“

15.15 Uhr  Pause für Kaffee und Kuchen 

15.45 Uhr  Prof. Dr. Georg Pohnert (Max-Planck-Institut für Chemische Ökologie):

  “The Chemical Language of Marine Organisms - Molecules to Lure, to Help, to Kill”

16.30 Uhr  Besichtigung des JenTowers

 

 

Bei Interesse könnt Ihr euch hier anmelden!